Fußreflexzonentherapie n. Schwester Jubilata

 

Der gesamte Körper ist in den Füssen abgebildet, alle Muskelgruppen, Knochen, Gelenke und Organe, auch das Gehirn.

Bei der Fussreflexzonentherapie werden die einzelnen Bereiche des Körpers beruhigt und entspannt. So können Spannungen und Stress auf allen Ebenen abgebaut und gemildert werden. Viele Klienten schlafen bei dieser Art der Behandlung ein, ein Zeichen für eine optimale Entspannung.

Die andere Form der Fussreflexzonentherapie ist die therapeutische Massage. Bei einer etwas anderen Vorgehensweise kann an den Füssen ertastet werden welche Bereiche des Körpers nicht in Ordnung sind, oft schon bevor körperliche Beschwerden auftreten. Durch die Massage können dann Heilungsprozesse im Körper eingeleitet und unterstützt werden.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin spricht man davon, dass durch die Massage die Energiebahnen im und am Körper harmonisiert und ausgeglichen werden, dass Blockaden des Energieflusses aufgelöst werden und die Energie wieder richtig fließen kann.

Fussreflexzonentherapie zur Entspannung zeigt zwar auch bei sporadischer Anwendung durchaus Wirkung, bei regelmäßigen Massagen steigert sich jedoch die Entspannung mit jeder Therapieeinheit, bis das Optimum erreicht ist. Liegen die Einheiten nicht zu weit auseinander erfahren Sie nach fünf bis sechs Sitzungen die volle Wirkung.

Wissenschaftliche Nachweise der Wirksamkeit

Fussreflexzonenmassage ist Erfahrungsheilkunde; ihre Wirkung kann vom Patienten zwar oft wahrgenommen, in der Praxis aber nicht unmittelbar gemessen werden. Die wissenschaftlich ausgerichtete Schulmedizin stützt sich bei der Beurteilung der Wirksamkeit einer Therapie aber nicht auf subjektive Wahrnehmungen, sondern auf messbare Werte.

Dass die Fussreflexzonenmassage sehr wohl auch messbare Wirkungen zeigt, haben verschiedene wissenschaftliche Arbeiten aufgezeigt. Es liegen zwei Untersuchungen vor, die mittels farbkodierter Dopplersonographie eine gesteigerte Organdurchblutung im Darm beziehungsweise in der rechten Niere belegen.

http://www.gofit-gesundheit.com/uploads/media/Darmdurchblutung.pdf

https://www.svrt.ch/pdf/all/Publikation_Nierendurchblutung_DE.pdf

 

Aus diesen Dokumenten geht klar hervor, dass, wer Zahlen sehen will, auch Zahlen sehen kann. Doch festgestellt wurde in diesen zwei Studien lediglich eine Mehrdurchblutung des zugeordneten Organs. Das ist zwar ein Indikator für eine gute Funktion, aber noch lange kein Heilerfolg. Manuell-energetische Behandlungen wirken aber umfassender – auch auf Ebenen, die (noch) nicht gemessen werden können.

Dass nicht alles gemessen, wohl aber erfahren werden kann, zeigt folgende Studie des Universitätsklinikums Jena. Im Rahmen einer Doktorarbeit wurde aufgezeigt, dass Fussreflexzonentherapie die Schmerzen und Funktionsbeeinträchtigungen bei moderater Kniegelenksarthrose lindern kann.

 Studie über die Wirkung der Fussreflexzonenmassage bei Kniegelenksarthrose.

Während in den ersten beiden Untersuchungen eine Mehrdurchblutung mit technischen Methoden nachgewiesen werden konnte, liefert diese Arbeit aussagekräftige Ergebnisse aus der Praxis: 92 Prozent der Probanden gaben nach einer Therapieserie von 12 Behandlungen an, dass sich der Zustand des Knies deutlich gebessert habe.

Therapiebegleitende Massnahmen

in unserer Praxis wird die Behandlungen durch therapiebegleitende Massnahmen, die Sie nach Instruktion in eigener Regie durchführen, unterstützt. Mit dieser Kombination werden erfahrungsgemäss gute Ergebnisse erreicht. Effizient, sinnvoll, meistens angenehm und anfnags ohne Nebenwirkungen.

Wenn man sich vor Augen hält, dass praktisch jedes Medikament unerwünschte Nebenwirkungen zur Folge hat, wird deutlich, welch sinnvoller Ansatz eine manuell-energetische Behandlung ist. Organsysteme reflektorisch zu behandeln und damit dem Körper Heilimpulse zu geben, ist einer medikamentösen Symptombekämpfung nach Möglichkeit vorzuziehen. Der Tablettenkonsum löst keine Probleme, er verschiebt sie bestenfalls.

 

 

Die Behandlungszeit beträgt 20 – 40 Minuten.

Fußreflexzonentherapie ist nicht rezeptpflichtig!

PREIS: 40 Min. 40.- €

   

Ein Gedanke zu “Fußreflexzonentherapie n. Schwester Jubilata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.